ООО Зет
Туристические услуги, пассажирские перевозки

+375 (152) 74-11-13
+375 (152) 72-39-60
+375 (29) 772-39-60 (МТС)
+375 (29) 302-39-60 (Вел)

ООО "Зет"
г. Гродно, ул. Замковая, 4.
УНП 500032557, зареги-
стрировано 15.12.2000 г.

 Онлайн покупка
билетов на автобусы
в Европу
Новости
20.11.2016

Ограничения по ввозу топлива при въезде в Польшу.

26.10.2016

Вступил в силу Указ о безвизовом въезде иностранных гражданн территорию старинного города Гродно, большей части Гродненского района и туристско-рекреационного парка «Августовский канал».

19.08.2016

Новые экскурсионные программы на осень-зима 2016 года. 

17.08.2016

С 04.09.2016 года возобновляется движению поездов Гродно-Кузница-Белосток-Кузница-Гродно. 

13.07.2016

Внимание: Акция по цене проезд на маршруту Минск-Гродно, Гродно-Минск.

Jagd im Grodnoer Gebiet Belarus

Jagd im Grodnoer Gebiet Belarus

Wir freuen uns, Ihnen Jagdtouren in Waldjagdhöfen anzubieten, die in Wäldern und Naturschutzgebieten des Grodnoer Gebiets liegen. Die Fauna von Grodnoer Wäldern ermöglicht es, alle Arten von Jagd auf das Nadelwald- und Wasserwild (Schneehuhn, Auerhahn, Ente, Schnepfe, Waldschnepfe, Rebhuhn), Pelztiere (Fuchs, Wolf, Hase) und Hufwild (Elch, Edelhirsch, Reh, Wildschweine, Wisent) zu veranstalten.

Jagdtouren werden im Frühling (April-Mai), Sommer und Herbst-Winter (August bis Januar) Jagdzeiten veranstaltet.

Wir bieten einen vollständigen Komplex von Dienstleistungen bei der Organisation von Jagdtouren an:

Treffen am Flughafen / Bahnhof, an der Grenze;

Hilfe bei der Erhaltung eines Einreisevisums für die Republik Belarus;

Ausfertigung der Unterlagen für Transport von Waffen, Munition und Jagdhunden und Ausfuhr von Trophäen;

Organisation der Unterbringung  in einem komfortablen Hotel oder Jägerhaus auf dem Territorium vom Jagdhof;

Speisung (nationale und europäische Küche);

Dienstleistungen vom Reiseführer-Dolmetscher; Transportservices;

Bereitstellung von Jägern;

Vorbereitung des Jagdortes;

Präparieren und Vorbereitung der Trophäen für Transport;

Die Aufträge werden spätestens vor 25 Tagen vor dem geplanten Termin der Jagd gesendet und sollen die folgenden Daten enthalten:

Name und Vorname des Teilnehmers (der Teilnehmer);

Geburtsdatum  des Teilnehmers (der Teilnehmer);

Paßnummer des Teilnehmers (der Teilnehmer);

Art der Jagd;

Plan des Wildabschusses;

Zahl der Jagdtage;

Typ, Modell, Kaliber und Nummer (auf dem Lauf) von Waffen und Messern, die der Jäger verwenden wird;

Zahl der importierten Patronen.

mehr lesen...